SPD-Ortsverein Neuendorf-Wallersheim wählte neuen Vorstand

Veröffentlicht am 18.03.2017 in Ortsverein

Am 16. März 2017 wurde im Gasthaus Krämer in Wallersheim bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Koblenz-Neuendorf-Wallersheim ein neuer Vorstand gewählt. 

Nachdem der bisherige Vorsitzende Manfred Tönnes (aus zeitlichen Gründen) „nur“ noch für das Amt des Stellvertreters angetreten ist, wählten die Genossinnen und Genossen Klaus Möntenich zum ersten Vorsitzenden.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Manfred Tönnes gewählt. Edgar Friedrich wurde als Schriftführer wiedergewählt und Brigitte Schauf-Schneider sowie Josef Saxer als Beisitzer des Vorstands von den Mitgliedern des Ortsvereins bestätigt. 

Die bisherige zweite Vorsitzende Jenny Mischnick hat aus beruflichen Gründen nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidieren können, da sie nicht mehr in Koblenz wohnt. Auch Josef Cizic kandidierte nicht mehr für den Vorstand.

Der Ortsvereinsvorstand bedankt sich bei beiden für die geleistete Arbeit und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Wir haben Zuwachs bekommen!
Eine positive Meldung zum guten Schluss: der Ortsverein verzeichnet Neueintritte und heißt sie herzlich willkommen. „So kann es weiter gehen“, sagte Detlev Pilger und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand.

Auf dem Foto der neugewählte Vorstand (v.l.n.r.): Manfred Tönnes, Edgar Friedrich, Josef Saxer, Klaus Möntenich, Brigitte Schauf-Schneider mit Detlev Pilger (MdB).

-- Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze. --

 
 

Homepage SPD Neuendorf-Wallersheim

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

25.01.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

30.01.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürge …

01.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Stammtisch

Alle Termine

WebsoziInfo-News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392585
Heute:44
Online:2