SPD-Ortsverein Neuendorf-Wallersheim wählte neuen Vorstand

Veröffentlicht am 18.03.2017 in Ortsverein

Am 16. März 2017 wurde im Gasthaus Krämer in Wallersheim bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Koblenz-Neuendorf-Wallersheim ein neuer Vorstand gewählt. 

Nachdem der bisherige Vorsitzende Manfred Tönnes (aus zeitlichen Gründen) „nur“ noch für das Amt des Stellvertreters angetreten ist, wählten die Genossinnen und Genossen Klaus Möntenich zum ersten Vorsitzenden.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Manfred Tönnes gewählt. Edgar Friedrich wurde als Schriftführer wiedergewählt und Brigitte Schauf-Schneider sowie Josef Saxer als Beisitzer des Vorstands von den Mitgliedern des Ortsvereins bestätigt. 

Die bisherige zweite Vorsitzende Jenny Mischnick hat aus beruflichen Gründen nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidieren können, da sie nicht mehr in Koblenz wohnt. Auch Josef Cizic kandidierte nicht mehr für den Vorstand.

Der Ortsvereinsvorstand bedankt sich bei beiden für die geleistete Arbeit und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Wir haben Zuwachs bekommen!
Eine positive Meldung zum guten Schluss: der Ortsverein verzeichnet Neueintritte und heißt sie herzlich willkommen. „So kann es weiter gehen“, sagte Detlev Pilger und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand.

Auf dem Foto der neugewählte Vorstand (v.l.n.r.): Manfred Tönnes, Edgar Friedrich, Josef Saxer, Klaus Möntenich, Brigitte Schauf-Schneider mit Detlev Pilger (MdB).

-- Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze. --

 
 

Homepage SPD Neuendorf-Wallersheim

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

24.11.2017, 19:00 Uhr Gänseessen

28.11.2017, 19:00 Uhr Stammtisch SPD Ortsverein Koblenz-Süd

30.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392585
Heute:33
Online:2