SPD Niederberg erkundigt sich über Planungsstand Fritschkaserne

Veröffentlicht am 17.03.2017 in Ortsverein

Es war die Weihnachtsfeier des Ortsvereins, als der Ehrengast Roger Lewentz, das Wunschthema „wie geht es weiter mit dem Gelände der Fritschkaserne?“ auf später verwies, verbunden mit der Idee, dieses große Vorhaben doch besser vor Ort im Frühjahr zu erörtern.

Gesagt – getan.

So trafen sich nun Vertreter des Vereins mit Innenminister Roger Lewentz, Akteuren aus Stadtverwaltung und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bei bestem Wetter auf dem Gelände.

Der Einladung der Niederberger Genossen folgten auch der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger, Staatssekretär David Langner und die Fraktionsvorsitzende der SPD im Koblenzer Stadtrat, Marion Lipinski-Naumann.

Während des Rundlaufes auf dem weitläufigen Gelände diskutierten die Anwesenden lebhaft über die Entwicklungschancen. Hier soll nach aktuellen Planungen Wohnraum für mindestens 2000 Menschen entstehen. Dabei sollen Aspekte, wie sozialer Wohnraum und gute Infrastuktur wesentliche Planungsinhalte sein. „Insbesondere auch die Verkehrsplanung muss den modernen Anforderungen genügen“ so Ines Lindemann-Günther, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Koblenz-Niederberg. „Die aktuellen Sorgen der Anwohner in unmittelbarer Nachbarschaft, bezüglich neuer und überlastender Verkehrsströme, müssen im Planungsprozess unbedingt ernst genommen werden“ so die Vorsitzende weiter. Herr Hastenteufel, Leiter des Koblenzer Bauamtes betonte daher, das im weiteren Verlauf sehr viel Wert darauf gelegt wird, die Bevölkerung über die Planungen zu informieren und entsprechend mit einzubeziehen.

 
 

Homepage SPD Koblenz-Niederberg

Bundestagswahl 2017

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

25.07.2017, 19:00 Uhr Stammtisch SPD Ortsverein Koblenz-Süd

27.07.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

01.08.2017, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Ortsverein Koblenz-Süd

Alle Termine

WebsoziInfo-News

16.07.2017 18:30 Der Plan für „Das moderne Deutschland“
Nicht auf die Zukunft warten. Machen! Zukunft, Gerechtigkeit und Europa. Das sind die Kernthemen des Plans, den Martin Schulz am Sonntag vor vielen Hundert Gästen auf der Veranstaltung „Das moderne Deutschland“ vorstellte. Er werde in die Zukunft investieren, damit unsere Kinder mindestens genauso gut leben können wie wir. Und zwar massiv: in Schulgebäude, in gut

14.07.2017 10:03 Die Ergebnisse des deutsch-französischen Ministerrates sind wenig ambitioniert
SPD-Fraktionsvize Schneider kritisiert die Ergebnisse des Treffens von Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron – die Kanzlerin müsse darlegen, wie sie zur Eurozone stehe. „Frau Merkel hatte bei ihrem ersten Treffen mit dem neugewählten französischen Präsidenten hohe Erwartungen an eine Stärkung und Vertiefung der Eurozone geweckt. Gemessen daran sind die Ergebnisse des heutigen deutsch-französischen Ministerrates

14.07.2017 10:00 Namensbeitrag Sigmar Gabriel: Der Gipfel der Verlogenheit
Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwortung trägt, demaskiert inzwischen ein bislang nicht gekanntes Maß an Verlogenheit der Union im Wahlkampf. Und es hat das Potential, den Graben zwischen demokratischen Parteien wieder sehr tief auszuheben. Ich jedenfalls will nicht zurück in eine Zeit,

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392583
Heute:65
Online:2