Rheinstraße zum Parkplatz verkommen

Veröffentlicht am 17.01.2018 in Kommunales

Bild: ‚wildparkendes Auto aus dem Umland’, Fritz Naumann, Marion Lipinski-Naumann und Denny Blank.

Parkplätze sind im Zentrum Koblenz’ knapp. Um Besorgungen zu tätigen oder Anliegen zu klären, will man nachvollziehbar dies mit dem Auto erledigen. Oftmals zulasten des schönen Altstadtbildes. „Die Gestaltung der Rheinstraße zwischen dem Josef-Görres-Platz und der Kastorpaffenstraße ist nach wie vor als zufriedenstellend zu bezeichnen“, so Marion Lipinski-Naumann, Fritz Naumann und Denny Blank.

Was sich jedoch allabendlich, besonders am Wochenende abzeichnet, ist überaus unangenehm. Leider nicht nur Pkws aus Koblenz, sondern auch verstärkt aus dem Umfeld, parken widerrechtlich diesen Straßenbereich zu. Wenn die elektronische Sperre in der Nagelsgasse die Sperrung in diesem Bereich vornimmt, wundert man sich wie ein Parken in der Rheinstraße in den Abendstunde möglich ist. Durch Beobachtung vor Ort ist die Lösung des widerrechtlichen Parkens einfach zu erklären. Man fährt rückwärts durch die Kastorpfaffenstraße in die Rheinstraße.

Lipinski-Naumann, Blank, Naumann: „ Uns ist durchaus bewusst, dass diese Situation nicht vollkommen beseitigt werden kann. Dennoch sollte man bei Kontrollen des ruhenden Verkehrs verstärkt auf diesen Bereich achten, zumal die Tiefgarage Görresplatz in unmittelbarere Nähe ist.“

Man hat sich in den Haushaltsbertatungen 2018 gemeinsam mit anderen Fraktionen dahingehend verständigt, das leider weiter elektronische Poller notwendig sind, um das Zuparken in der Koblenzer Altstadt zum Teil zu verhindern. Dies gilt auch für die Rheinstraße.

 
 

Homepage SPD Altstadt-Mitte

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

20.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung

24.06.2018, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr Tal To Tal 2018

24.06.2018, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr Tal To Tal am 24.Juni 2018 - "Das rote Boot"
Wie in den vergangenen Jahren organisiert die Koblenzer SPD eine Schifffahrt mit dem "Roten Boot" auf dem Rhein vo …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info