OV-Süd feiert gemeinsam mit der Vorstadt - 2. Vorstädter Bürgerfest ein voller Erfolg

Veröffentlicht am 26.06.2017 in Veranstaltungen

Vergangenen Samstag luden die Vorstädter Genossinnen und Genossen in Zusammenarbeit mit dem Gastronomiebetrieb ‚White’s‘ zum 2. Vorstädter Bürgerfest, federführend organisiert vom stellvertretenden Vorsitzenden Martin Lips und dem Bildungsbeauftragten Martin Schlüter. Petrus spielte mit und sorgte für traumhaft sonniges und warmes Wetter – einem rundum gelungenen Fest für die ganze Familie stand somit nichts mehr im Wege!

Während sich die kleineren Gäste auf der Hüpfburg, am Stand des ‚Museums auf Rädern‘ oder beim Kinderschminken amüsierten, eröffnete die Musikschule Wagner das musikalische Programm mit tollen gesanglichen Darbietungen einiger Bands aus ihrem Hause, zu dem sich die zahlreich erschienen Besucher ihre Cocktails und anderen Getränke schmecken ließen. Nach den Klängen von ‚Frau Melle Singt Mit‘ richteten der Ortsvereinsvorsitzende Dr. Thorsten Rudolph und unser Bundestagsabgeordneter Detlev Pilger das Wort an die Besucher des Schenkendorfplatzes. Detlev Pilger zeigte sich begeistert über das Fest und den Ansturm der Besucher und Rudolph ergänzte: „Ich freue mich über Ihren und Euren Besuch hier auf dem 2. Vorstädter Bürgerfest. Die Resonanz zeigt uns allen: Die südliche Vorstadt ist ein lebendiger und vor allem gemeinschaftlicher Stadtteil!“

Nach den Grußworten betätigte sich Detlev Pilger sodann als Losfee für die vom Ortsverein organisierte Tombola zu Gunsten von ‚pro familia‘. Gastronomen und Einzelhandelsbetriebe aus der Vorstadt hatten bereitwillig hochwertige Preise für den guten Zweck gesponsert und zahlreiche Besucher konnten sich über ihre Gewinne freuen.

Den Abend bestimmte dann wieder Live-Musik auf der Bühne: ‚Overchild‘ und ‚Shades of Soul‘ heizten den Besuchern mit Blues- und Funkmusik ein und ‚Marcin Mandola B2B René Stoffel‘ ließen das Bürgerfest an ihrem DJ-Pult ausklingen.

Der Ortsverein Koblenz-Süd freut sich über die gelungene zweite Auflage des Bürgerfestes und bedankt sich noch einmal recht herzlich beim Team des ‚White’s‘, der ‚Vorstädter Bierstube‘, allen Geschäften und Gastronomiebetrieben, die Preise gespendet haben, den Bands auf der Bühne und natürlich allen Besucherinnen und Besuchern. Es war ein tolles Fest! Wir freuen uns bereits jetzt auf die Wiederauflage im nächsten Jahr.

 
 

Homepage SPD Koblenz-Süd

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Besuch Bundesbank-Bunker Cochem

29.05.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstammtisch in …

29.05.2018, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Güls

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info