Ein Zeichen gegen Rechtspopulismus und Nationalismus setzen: für ein geeintes und demokratisches Europa!

Veröffentlicht am 18.03.2017 in Aktuell

Die Niederlande haben dem Rechtspopulismus eine klare Absage erteilt. Das ist ein weiteres starkes Signal für ein geeintes und demokratisches Europa! 

Setze auch ein Zeichen gegen Populismus und Nationalismus – in der Partei, die seit über 150 Jahren das Bollwerk der Demokratie in Deutschland ist: der SPD. Herzlich willkommen! 

https://eintreten.SPD.de

 
 

Homepage SPD Neuendorf-Wallersheim

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

28.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch in der Vorstadt
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV- Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstamm …

30.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

01.04.2017, 11:00 Uhr 60 Minuten SPD mit Debeka-Chef Laue
Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka-Versicherungsgruppe, stellt sich bei den nächsten "60 Minuten SP …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.03.2017 18:38 Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für

23.03.2017 16:33 Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie – Appell an Erdogan
„Demokratie braucht Mut“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“. weiterlesen auf spd.de

22.03.2017 18:29 Info der Woche: „SchwulenParagraf“ 175
Gerechtigkeit für die Opfer Schwulen Männern wurde auch in der Bundesrepublik Unrecht angetan. Bis 1994 verurteilten Gerichte sie wegen der Liebe zu einem anderen Mann. Leben wurden zerstört, Karrieren ruiniert. Bis heute gelten sie als Vorbestraft. Nachkriegsdeutschland hatte den von den Nazis verschärften Paragrafen 175 übernommen und auch angewendet. Jetzt hat Justizminister Heiko Maas die

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392583
Heute:142
Online:7