Diskussionsveranstaltung: Brauchen wir Ortsbeiräte?

Veröffentlicht am 23.02.2018 in Ankündigungen

In Koblenz und innerhalb der Koblenzer Parteien wird über das Für und Wider flächendeckender Ortsbezirke/Ortsbeiräte diskutiert.

Gerade in den Stadtteilen, in denen es bislang keinen Ortsbeirat bzw. Ortsvorsteher/in gab, herrscht zum Teil Unklarheit, was Ortsbeiräte für die Stadtteile bedeuten und konkret bewirken können, wie sie arbeiten, sich zusammensetzen und welche Kompetenzen hiervon ausgehen.

Die SPD Koblenz lädt mit ihren Ortsvereinen der rechten Rheinseite am 2. März 2018 zu einer Diskussionsveranstaltung in die Schützenhallte Ehrenbreitstein, Mühlental 16, 56077 Koblenz ein. Los geht es um 18.00 Uhr. Erfahrene Ortsbeiratsmitglieder aus Stadtteilen, in denen bereits ein solches Gremium für die Bürgerinnen und Bürger arbeitet, berichten aus ihren ganz praktischen und alltäglichen Erfahrungen mit und durch das Amt. Darüber hinaus sollen grundsätzliche Informationen zu der Arbeitsweise der Ortsbeiräte, seiner Mitglieder und der Ortsvorsteher gegeben werden.

In der anschließenden Diskussion haben Bürgerinnen und Bürger das Wort und können Fragen und Meinungen zum Thema diskutieren.

Am 18. März 2018 haben dann die Koblenzerinnen und Koblenzer zum ersten Mal überhaupt die Möglichkeit in einem Bürgerentscheid über die Frage abzustimmen, ob es zukünftig in allen Koblenzer Stadtteilen Ortsbezirke geben soll. Dabei kann ein Ortsbezirk aus einem oder mehreren Stadtteilen bestehen. Es geht dann auch um die Frage, ob Ortsbezirke einen Ortsbeirat und eine Ortsvorsteherin / einen Ortsvorsteher erhalten sollen. Damit das Ergebnis des Bürgerentscheids unmittelbar rechtliche Wirkung hat, müssen mindestens 15 Prozent der wahlberechtigten Koblenzerinnen und Koblenzer ihre Stimme abgeben. Wird dieses Quorum verfehlt, muss sich der Stadtrat mit dem Ergebnis befassen und dann letztlich eine Entscheidung treffen. Entscheidet sich eine Mehrheit aller Koblenzerinnen und Koblenzer Für die Einrichtung von Ortsbezirken, würden zu den neun zuletzt eingemeindeten Stadtteilen in Koblenz zehn weitere Ortsbezirke mit Ortsbeiräten und Ortsvorsteherinnen eingerichtet und erstmals bei der Kommunalwahl 2019 direkt gewählt.

 
 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

20.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung

24.06.2018, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr Tal To Tal 2018

24.06.2018, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr Tal To Tal am 24.Juni 2018 - "Das rote Boot"
Wie in den vergangenen Jahren organisiert die Koblenzer SPD eine Schifffahrt mit dem "Roten Boot" auf dem Rhein vo …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info