Ausbau Emser Straße, 2. Bauabschnitt begonnen

Veröffentlicht am 18.04.2017 in Ortsverein

Der Baudezernent hat mit einem symbolischen 1. Spatenstich den 2. Bauabschnitt des Ausbaus der Emser Straße begonnen.

Der größte  Zeitaufwand der gesamten Baumaßnahme wird für die Erneuerungen der Versorgungsleitungen beanspruchen. Hier müssen die alten Versorgungsleitungen gegen neue ausgetauscht werden und alle Hausanschlüsse ebenfalls. 

Die Emser Straße wird, wie im 1. Abschnitt bereits erfolgt,  auf gleichem Niveau ausgebaut werden. Fahrbahn und Fußgängerweg befinden sich auf gleicher Ebene und werden duch Poller und eine Abflussrinne getrennt. Es ist vorgesehen, geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen in Form von Asphaltkissen einzubauen, die das schnelle Fahren unterbinden sollen.

Während der Bauzeit wird die Erreichbarkeit für die Anlieger und diejenigen in den Anliegerstraßen gewährleistet.

Da dieser Ausbauabschnitt der Emser Straße für den Verkehr komplett gesperrt ist, muss die Buslinie 570 wird über die B 42 umgeleitet werden.

Die Bauzeit ist für 2 Jahre veranschlagt. Bauende wäre somit im Frühjahr 2019.

Die Kosten für den Ausbau betragen rund 2 Millionen Euro. Darin enthalten sind der komplette Straßenausbau und die Erneuerung der Versorgungsleitungen. Die Anwohner tragen ca. 470 000 Euro, das Land Rheinland-Pfalz 270 000 Euro und die Restkosten die Stadt Koblenz.

 

 

 
 

Homepage SPD Horchheim

Bundestagswahl 2017

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

25.07.2017, 19:00 Uhr Stammtisch SPD Ortsverein Koblenz-Süd

27.07.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

01.08.2017, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Ortsverein Koblenz-Süd

Alle Termine

WebsoziInfo-News

16.07.2017 18:30 Der Plan für „Das moderne Deutschland“
Nicht auf die Zukunft warten. Machen! Zukunft, Gerechtigkeit und Europa. Das sind die Kernthemen des Plans, den Martin Schulz am Sonntag vor vielen Hundert Gästen auf der Veranstaltung „Das moderne Deutschland“ vorstellte. Er werde in die Zukunft investieren, damit unsere Kinder mindestens genauso gut leben können wie wir. Und zwar massiv: in Schulgebäude, in gut

14.07.2017 10:03 Die Ergebnisse des deutsch-französischen Ministerrates sind wenig ambitioniert
SPD-Fraktionsvize Schneider kritisiert die Ergebnisse des Treffens von Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron – die Kanzlerin müsse darlegen, wie sie zur Eurozone stehe. „Frau Merkel hatte bei ihrem ersten Treffen mit dem neugewählten französischen Präsidenten hohe Erwartungen an eine Stärkung und Vertiefung der Eurozone geweckt. Gemessen daran sind die Ergebnisse des heutigen deutsch-französischen Ministerrates

14.07.2017 10:00 Namensbeitrag Sigmar Gabriel: Der Gipfel der Verlogenheit
Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwortung trägt, demaskiert inzwischen ein bislang nicht gekanntes Maß an Verlogenheit der Union im Wahlkampf. Und es hat das Potential, den Graben zwischen demokratischen Parteien wieder sehr tief auszuheben. Ich jedenfalls will nicht zurück in eine Zeit,

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392583
Heute:65
Online:4