Mitgliederversammlung

Veröffentlicht am 07.11.2017 in Pressemitteilung

Heute hatte die SPD Metternich-Bubenheim ihre Mitgliederversammlung.


In ihrem Rechenschaftsbericht als Vorsitzende ging Anna Köbberling auf die Arbeit in den letzten 1,5 Jahren und insbesondere im Wahlkampf ein, bei dem der Ortsverein mit dem Wiedereinzug von Detlev Pilger in den Bundestag und dem sensationellen Sieg von David Langner bei der OB-Wahl ihr Ziele erreicht habe. "Wir freuen uns auch über 15 neue Mitglieder im letzten Jahr. Nicht beschönigen möchte ich dafür das katastrophale Wahlergebnis der SPD auf Bundesebene. Gut, dass jetzt daraus Lehren gezogen werden und die Partei sich neu aufstellt" resümiert Köbberling. Einen solchen Neuanfang habe man in der Koblenzer SPD vor wenigen Jahren erreicht. Einig war sich die Versammlung, dass der Blick nun auf die Kommunalwahl im Frühjahr 2019 gerichtet wird.


Einen Vortrag zum Thema Pflege hielt der Staatssekretär, Genosse und nächste Oberbürgermeister: David Langner. Er lobte die Pflegestützpunkte als wichtige Ansprechpartner für Betroffene und Angehörige. Er nutzte den Rahmen auch, um sich für die aktive Mitarbeit des Ortsvereins im Wahlkampf zu bedanken. Es sei der erste OV nach der Wahl den er besuchen dürfe, betonte Langner, ehe er die Versammlung für einen weiteren Termin verabschiedete.

Besondere Ehre erfuhr Hans Kottemer für seine 20-jährige Mitgliedschaft in der Partei. Zum Jubiläum überreichte ihm der Ortsverein feierlich seine verdiente Urkunde.

 
 

Homepage SPD Metternich-Bubenheim

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

24.11.2017, 19:00 Uhr Gänseessen

28.11.2017, 19:00 Uhr Stammtisch SPD Ortsverein Koblenz-Süd

30.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392585
Heute:32
Online:1