Mitgliederversammlung

Veröffentlicht am 07.11.2017 in Pressemitteilung

Heute hatte die SPD Metternich-Bubenheim ihre Mitgliederversammlung.


In ihrem Rechenschaftsbericht als Vorsitzende ging Anna Köbberling auf die Arbeit in den letzten 1,5 Jahren und insbesondere im Wahlkampf ein, bei dem der Ortsverein mit dem Wiedereinzug von Detlev Pilger in den Bundestag und dem sensationellen Sieg von David Langner bei der OB-Wahl ihr Ziele erreicht habe. "Wir freuen uns auch über 15 neue Mitglieder im letzten Jahr. Nicht beschönigen möchte ich dafür das katastrophale Wahlergebnis der SPD auf Bundesebene. Gut, dass jetzt daraus Lehren gezogen werden und die Partei sich neu aufstellt" resümiert Köbberling. Einen solchen Neuanfang habe man in der Koblenzer SPD vor wenigen Jahren erreicht. Einig war sich die Versammlung, dass der Blick nun auf die Kommunalwahl im Frühjahr 2019 gerichtet wird.


Einen Vortrag zum Thema Pflege hielt der Staatssekretär, Genosse und nächste Oberbürgermeister: David Langner. Er lobte die Pflegestützpunkte als wichtige Ansprechpartner für Betroffene und Angehörige. Er nutzte den Rahmen auch, um sich für die aktive Mitarbeit des Ortsvereins im Wahlkampf zu bedanken. Es sei der erste OV nach der Wahl den er besuchen dürfe, betonte Langner, ehe er die Versammlung für einen weiteren Termin verabschiedete.

Besondere Ehre erfuhr Hans Kottemer für seine 20-jährige Mitgliedschaft in der Partei. Zum Jubiläum überreichte ihm der Ortsverein feierlich seine verdiente Urkunde.

 
 

Homepage SPD Metternich-Bubenheim

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

25.01.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung SPD Ortsverein Horchheim

30.01.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürge …

01.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Stammtisch

Alle Termine

WebsoziInfo-News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392585
Heute:44
Online:3