Filme für mehr Tolerenz - in Zusammenarbeit mit dem Odeon-Apollo-Kino

Veröffentlicht am 20.03.2017 in Ankündigungen

17. Mai 2017

 

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

 

Elle

 

Regie: Paul Verhoeven

Land/Jahr: Frankreich, Deutschland u.a. 2016

Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny

 

Inhalt:

Die geschiedene Michelle hat einen Sohn, dessen Freundin von einem anderen Mann schwanger ist. Sie selbst unterhält eine Affäre mit dem besten Freund ihres Ex-Gatten, ihre lebenslustige Mutter kann auf weit mehr als 30 Liebhaber zurückblicken. Sex, Seitensprünge und Schmerz, Lust, Leidenschaft und Liebe sind entsprechend zentral im Leben der Endfünfzigerin, die eines Tages in ihren eigenen vier Wänden von einem Unbekannten überfallen und vergewaltigt wird.

Kritik:

Einen harten Rachetriller mit Mystery-Elementen verspricht der einschlägig vorbelastete, Hollywood-erfahrene Niederländer Paul Verhoeven (Basic Instinct), der seinen erst zweiten Film innerhalb von zehn Jahren vorlegt. „Etwas ganz Neues wollte er machen“, verspricht er, als Vorlage diente ihm der französische Roman „Oh …“ von Phillippe Dijan, die Hauptrolle spielt die „extrem begabte, absolut einzigartige“ Isabelle Huppert, die herausfindet, dass der Vergewaltiger zu ihrem Bekanntenkreis gehört.

 

74. Golden Globe, 2017, Los Angeles: beste Hauptdarstellerin-Drama Isabelle Huppert

 

Weitere Vorstellungen: 11.05. – 16.05.2017

jeweils 17:30 Uhr

 
 

Homepage AsF Koblenz

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

24.11.2017, 19:00 Uhr Gänseessen

28.11.2017, 19:00 Uhr Stammtisch SPD Ortsverein Koblenz-Süd

30.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392585
Heute:33
Online:2