24.03.2017 in Allgemein von SPD Güls

Einladung zum neuen Stammtisch der SPD Koblenz-Güls

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit lade ich Euch für den ersten Stammtisch des SPD Ortsvereins Koblenz-Güls im Jahr 2017 ein. Er findet statt am:

Donnerstag, den 30. März 2017 , um 19:00 Uhr im Weinhaus Grebel

Das neue Format Stammtisch soll künftig etwa alle vier Wochen stattfinden. Es richtet sich in erster Linie an alle SPD-Mitglieder in Güls, in zweiter Linie aber auch an alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger. Grundsätzlich darf jeder teilnehmen, entsprechend soll der Stammtisch auch offen sichtbar in einer Gaststätte stattfinden.

Inhaltlich soll der Stammtisch vor allem dem politischen Austausch untereinander sowie dem gegenseitigen Kennenlernen dienen. Die Themenpalette kann von lokalen bis weltpolitischen Themen alles beinhalten.

Der Austausch soll möglichst frei und ungebunden stattfinden. Falls die Gesprächsrunde thematisch zu weit abdriftet oder eine Schlichtung notwendig sein sollte, übernimmt ein Mitglied die Moderation des Abends.

Der erste Stammtisch wird per Mail an alle Mitglieder der SPD Güls bekanntgegeben, der darauffolgende Stammtisch wird im Gülser Blättchen bekanntgegeben. Bezüglich Wochentag und Uhrzeit verbleiben wir vorerst bei 1x pro Monat donnerstags um 19:00, die Örtlichkeit ist noch nicht endgültig festgelegt.

 

Termine:

·        

o   Erster Stammtisch am 30. März 2017, 19:00 Uhr im Weinhaus Grebel

o   Zweiter Stammtisch am 18. Mai 2017, 19:00 Uhr im Weinhaus Grebel

o   Darauffolgende Termine werden noch besprochen

Ziel ist es, das Format Stammtisch auf Dauer als Einrichtung zu etablieren. Daher freuen wir uns sehr über jeden, der teilnehmen möchte.

Herzliche Grüße,

 

Marc Holzheimer

 

23.03.2017 in Ortsverein von SPD Koblenz-Süd

Neuer Vorstand der SPD Koblenz-Süd

 

Dr. Thorsten Rudolph mit 100 Prozent Zustimmung gewählt

Der SPD-Ortsverein Koblenz-Süd lud am vergangenen Dienstag zur Mitgliederversammlung in den Wintergarten der Sportschule Oberwerth. Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen des Vorstandes. Dr. Thorsten Rudolph, bisher stellvertretender Vorsitzender, wurde in geheimer Wahl mit beeindruckenden 100 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Auch die übrigen Personalvorschläge des alten Vorstandes erzielten herausragende Wahlergebnisse.

 

20.03.2017 in Ankündigungen von AsF Koblenz

Filme für mehr Toleranz - in Zusammenarbeit mit den Odeon-Apollo-Filmkino

 

14. Juni 2017

 

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

 

Love & Friendship

 

Regie: Whit Stillman

Land/Jahr: Irland, Niederlande u.a. 2016

Darsteller: Kate Beckinsale, Chloe Sevigny, Xavier Samuel

 

Inhalt:

Gut zehn Jahre nach „Stolz und Vorurteil“ kommt wieder eine Jane Austin-Verfilmung in die Kinos, die den Anhängern geschliffener Dialoge und prächtiger Kostüme gefallen wird. Im Zentrum steht die schöne Witwe Lady Susan Vernon, die sich auf das ländliche Anwesen ihrer Verwandten zurückzieht, um dort in der gehobenen Gesellschaft kursierende Gerüchte über ihre Liebschaften auszusitzen. Da sie ohne Vermögen dasteht, muss sie dringend passende Ehemänner für sich und ihre heiratsfähige, aber unwillige Tochter Frederica finden.

 

20.03.2017 in Ankündigungen von AsF Koblenz

Filme für mehr Tolerenz - in Zusammenarbeit mit dem Odeon-Apollo-Kino

 

17. Mai 2017

 

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

 

Elle

 

Regie: Paul Verhoeven

Land/Jahr: Frankreich, Deutschland u.a. 2016

Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny

 

Inhalt:

Die geschiedene Michelle hat einen Sohn, dessen Freundin von einem anderen Mann schwanger ist. Sie selbst unterhält eine Affäre mit dem besten Freund ihres Ex-Gatten, ihre lebenslustige Mutter kann auf weit mehr als 30 Liebhaber zurückblicken. Sex, Seitensprünge und Schmerz, Lust, Leidenschaft und Liebe sind entsprechend zentral im Leben der Endfünfzigerin, die eines Tages in ihren eigenen vier Wänden von einem Unbekannten überfallen und vergewaltigt wird.

 

20.03.2017 in Ankündigungen von AsF Koblenz

Filme für mehr Tolerenz - In Zusammenarbeit mit dem Odeon-Apollo-Kino

 

19. April 2017

 

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

 

Lion – Der lange Weg nach Hause

 

Regie: Garth Davis

Land/Jahr: Australien, Großbritannien u.a. 2016

Darsteller: Rooney Mara, Nicole Kidman, Dev Patel

 

Inhalt:

 

Der fünfjährige Saroo schläft in einem Zug ein und wacht in Kalkutta auf, wo er nach einer Odyssee im Waisenhaus landet und schließlich von einem australischen Paar adoptiert wird. Jahre später lebt er glücklich mit seiner Freundin in Melbourne, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los und er versucht, auf Google Earth seinen Heimatort zu finden.

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

28.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch in der Vorstadt
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV- Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstamm …

30.03.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandsitzung

01.04.2017, 11:00 Uhr 60 Minuten SPD mit Debeka-Chef Laue
Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka-Versicherungsgruppe, stellt sich bei den nächsten "60 Minuten SP …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.03.2017 18:38 Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für

23.03.2017 16:33 Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie – Appell an Erdogan
„Demokratie braucht Mut“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“. weiterlesen auf spd.de

22.03.2017 18:29 Info der Woche: „SchwulenParagraf“ 175
Gerechtigkeit für die Opfer Schwulen Männern wurde auch in der Bundesrepublik Unrecht angetan. Bis 1994 verurteilten Gerichte sie wegen der Liebe zu einem anderen Mann. Leben wurden zerstört, Karrieren ruiniert. Bis heute gelten sie als Vorbestraft. Nachkriegsdeutschland hatte den von den Nazis verschärften Paragrafen 175 übernommen und auch angewendet. Jetzt hat Justizminister Heiko Maas die

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:5392583
Heute:142
Online:4