25.05.2016 in Ankündigungen

Wie immer, jeden ersten Samstag im Monat - „60 Minuten - SPD im Dialog“ - nicht länger, aber auch nicht kürzer.

 

Die Gastgeber Detlev Pilger, David Langner und die SPD Koblenz laden ins Restaurant Dormont's , Gemüsegasse 5  in der Koblenzer Altstadt ein.

Am Samstag 04. Juni um 11:00 Uhr  wird der bekannte Koblenzer Architekt Jens Ternes zu Gast sein.

Er soll, aus den Augen eines Architekten berichten, wie in Koblenz eine Stadtentwicklung wirken kann.

Aber man will sich auch mit den Fragen Sozialer Wohnungsbau, Autofreie Stadt und überhaupt Wohnen in der Zukunft auseinander setzen.

Wie immer sind alle Koblenzerinnen und Koblenzer herzlich willkommen.

 

22.05.2016 in Allgemein von SPD Güls

Bürgerversammlung am 18. Mai '16

 

Die Gülser SPD hatte ins Weingut Lunnebach eingeladen, und der Saal war gut gefüllt, als Detlev Pilger, Mitglied des Bundestages, in seiner Eigenschaft als Vorsitzender die zahlreichen Gäste begrüßte. Neben ihm waren am Podiumstisch sein Stellvertreter Toni Bündgen, Marion Lipinski-Naumann, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, und natürlich Hermann Josef Schmidt, der allseits beliebte und rührige Ortsvorsteher.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag dieses Mal nicht in der Information über anstehende Vorhaben,  vielmehr sollten die Bürger frei von der Leber weg äußern, was sie stört, was sie gern geändert hätten, was verbessert werden könnte. Von dieser Gelegenheit machten alle reichlich Gebrauch! Es waren teils Themen, die seit Jahren  in Güls diskutiert werden, etwa die Verkehrsführung in der Gulisastraße oder der unbefriedigende Zustand des Friedhofes.  Auch das unvernünftige Parkverhalten zahlreicher Bürger kam zur Sprache, ebenso die Verärgerung über Hundehalter, die am Wegesrand oder gar mitten auf dem Gehweg die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner einfach liegen lassen. Und immer noch wird in diversen Straßen schneller gefahren als erlaubt.

Einen breiten Raum nahm die Diskussion um den Mobilfunkmast in der „Lubentiusstraße“ ein, der wohl nur aufgrund eines Fehlers in der Verwaltung dort errichtet werden konnte. Deutlich wurde der Wunsch, für Güls eine Mehrzweckhalle zu errichten, um den 37 im Ortsring organisierten Vereinen ihre ehrenamtliche Arbeit zu erleichtern. Insgesamt kamen 26 Kritikpunkte oder Anregungen zur Sprache, Um viele hatte sich Ortsvorsteher Hermann-Josef Schmidt bereits gekümmert. Auch Detlev Pilger und Marion Lipinski-Naumann versprachen, sich weiterhin für die Umsetzung der noch offenen Wünsche einzusetzen. Allerdings wurde betont, dass die Gülser SPD auf keinen Fall einer Veräußerung von Flächen im Ortseingangsbereich „In der Laach“ an ein ortsansässiges Unternehmen zustimmen wird.

Ganz zum Schluss gab es ein Schmankerl aus dem Schulträgerausschuss: Der notwendige Anbau einer Mensa an die neue Grundschule wird begonnen, so dass die Ganztagskinder demnächst in einer  vernünftigen und sachgerechten Umgebung ihr Mittagessen einnehmen können. Und sollte sich das Schulgebäude durch den Zuzug aus dem Neubaugebiet oder von Flüchtlingskindern als zu klein erweisen, kann es durch seine modulare Gestaltung ohne Probleme erweitert werden.

Auf Wunsch der Teilnehmer wird die Veranstaltung in wenigen Monaten eine Fortsetzung finden. Dann wird man sehen, so Detlev Pilger zum Abschied, was umgesetzt wurde, was noch zu tun bleibt und was Neues hinzukommen wird.

 

18.05.2016 in Pressemitteilung

„60 Minuten SPD – im Dialog“: Blick des DGB richtet sich bereits auf die Bundestagswahl

 

Der neue Koblenzer DGB-Regionsgeschäftsführer Sebastian Hebeisen stellte sich bei „60 Minuten SPD“ den Fragen von David Langner und Detlev Pilger.
Nach einer kurzen Einschätzung der aktuellen Tarifverhandlungen bei IG-Metall und der Einigung für den öffentlichen Dienst rückte Hebeisens Zwischenbilanz zum eingeführten Mindestlohn in den Vordergrund. Entgegen mancher Befürchtungen von Seiten der Arbeitgeber sei es nicht zu einem Arbeitsplatzabbau gekommen. Hebeisen appellierte aber: „Der Mindestlohn darf nicht auf dem Niveau von 8,50 Euro bleiben, sondern muss jetzt schnell weiter steigen, damit Altersarmut durch eine auskömmliche Rente vermieden wird. Auch mit durch den Mindestlohn ist die Anzahl der Beschäftigten in Rheinland-Pfalz auf Rekordniveau.“

 

12.05.2016 in Veranstaltungen von SPD Ehrenbreitstein

25 Jahre Tal To Tal am 26.Juni 2016

 

Wie in den vergangenen Jahren ist am 26 Juni 2016 wieder

das "Rote Boot" des Koblenzer SPD-Stadtverbandes

im Rheintal unterwegs.

Die Karten sind bei den Koblenzer SPD-Ortsvereinen und

im SPD-Parteibüro erhältlich

 

12.05.2016 in Ortsverein von SPD Ehrenbreitstein

Fähre Ehrenbreitstein - Fahplan Preise

 

Die Personenfähre Schängel hat ab 1.Mai ihren regelmäßigen Fährbetrieb von Ehrenbreitstein nach Koblenz begonnen. Fahrzeit 8:30 bis 18:30 Verbundfahrscheine werden nach Vertragsabschluß ab Juni anerkannt.

Die Fa.Personenschiffahrt Gilles aus Vallendar hat den Fährbetrieb übernommen und das Schiff mit erheblichem Aufwand instandgesetzt und umgebaut.

 

 

Koblenzer Vorwärts

Facebook

Twitter

Jusos - Pressemeldungen

Presse @JusosKoblenz

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

31.05.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Bürgerstammtisch in der Vorstadt
Jeweils am letzten Dienstag eines Monats bietet der OV- Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgersta …

01.06.2016, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

02.06.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Stammtisch

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.05.2016 14:56 Flüchtlingsunterkünfte:
 Für menschliche Lebensverhältnisse
Viele Menschen, die zu uns gekommen sind, haben im Krieg oder auf der Flucht starke Gewalt erfahren. Sie leben in den Flüchtlingsunterkünften oft auf engstem Raum – ohne Privatsphäre. Das will die SPD ändern – und für menschliche Wohn- und Lebensbedingungen in den Flüchtlingseinrichtungen sorgen. Bisher blockiert die Union. Der Widerstand der Union sei „in

24.05.2016 14:48 Info der Woche: Umstrittenes Pflanzengift Glyphosat
Gesundheit geht vor Milch, Getreide, Bier – das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird immer wieder in Lebensmitteln nachgewiesen. Alles ganz harmlos? Die Wissenschaft ist sich nicht einig. Deshalb: im Zweifel für unsere Gesundheit. Die SPD trägt eine erneute Zulassung von Glyphosat für den Einsatz auf unseren Felder und in unseren Gärten nicht mit. Denn … eine Studie

11.05.2016 12:16 Freies WLAN in Deutschland kommt!
Die Sprecher der Gruppe Netzpolitik in der SPD-Bundestagsfraktion Christian Flisek, Lars Klingbeil und Marcus Held konnten einen Durchbruch bei den Koalitionsgesprächen beim Thema freies WLAN melden. So hat sich die Fraktionen darauf geeinigt, dass es eine Änderung des Telemediengesetzes geben soll und die sogenannte Störerhaftung wegfallen soll. Den ganzen Beitrag können Sie hier lesen…

Ein Service von websozis.info

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden.

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden.

Mitgliedschaft zum Schnuppern / Jetzt testen.

Mitgliedschaft zum Schnuppern / Jetzt testen.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Besucherzähler

Besucher:5392550
Heute:97
Online:3